Montag, 12. Dezember 2016

Taschenkalender...

... für 2017. Auch diese Anleitung ist wieder kurz und einfach. Deshalb kommt sie gleich hinterher. Den Kalender selbst druckt ihr euch einfach mit Registrierungsmarkierungen aus und lasst ihn im Print&Cut-Verfahren ausschneiden.
Ihr braucht:
  • einen Bogen Din A4 Cardstock
  • Rest Spiegelkarton
  • einen Bogen Din A4 Druckerpapier für den Kalender selbst(sonst wird er zu dick)
  • Magnet- oder Klettverschluss
  • evtl. Glitzersteinchen
  • Klebstoff
Erst mal alles ausschneiden lassen.
Den Kalender faltet ihr so:
Und dann so:
Auf die "April-Seite" klebt ihr das einzelen Rechteck.
Auf die "Januar-Seite" das Cover.
Nur noch verziehren.
Magnete anbringen, fertig!
Die Studio-Datei mit deutschem Kalender (auch Feiertage) findet ihr unter "Freebies Sonstiges".
Viel Spaß beim Nachbasteln
Eure Angela

 
 

Kugelbox

Die heutige Anleitung ist kurz, also mit wenig Aufwand leicht nachgebastelt. Am liebsten hab ich die kleinen Süßigkeiten, ein kleiner Happs, das reicht dann schon wieder für eine Weile. Für so einen kleinen Happen hab ich ein kleines Böxchen erstellt. Für wen das zu wenig ist, für den hab ich auch gleich noch die vierfache Menge verpackt. Meine Kugeln sind von Li...
Ein paar Reste Cardstock, Pralinenkapseln (geht auch ohne), Klebstoff und Windradfolie fürs "Fenster" reichen schon für diese süßen Dinger.
Schneidet alle Teile aus, die ihr für eure größe benötigt.
Klebt die einzelen Teile zusammen.
Nur noch ineinander stecken, Kugeln mit den Kapseln in die Löcher stecken, Deckel drauf, fertig!
Schnell und einfach.
Die Studio-Datei findet ihr unter "Freebies Boxen und Verpackungen". Es sind beide Größen darin enthalten.

Viel Spaß beim Nachbasteln
Eure Angela
 

 

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Teelicht-Schneemann....

...komm in meine Arme. Als wolle er die ganze Welt umarmen. Heute ist diese Idee auf meinem Basteltisch umgesetzt worden. Die Teelicht-Schneemann-Box. Ob man Geld oder Süßigkeiten verschenken möchte, oder einfach nur als Dekoration...

Das benötigt ihr dafür:
  • 1 Bogen DIN A4 Tonkarton in weiß
  • Rest Tonkarton in Braun
  • Rest Vinylfolie in Schwarz
  • 1 LED Teelicht bei dem ihr die Flamme orange bemalt 
  • Datei aus "Freebies Weihnachten"
Schneidet alle Teile aus und beklebt das Teelicht mit der Vinylfolie und dem "Haarbüschel".
Schließt alle Streifen zu einem Ring und knickt die Kleblaschen nach innen, bzw. innen und außen.
Auf den Ring mit den Einbuchtungen klebt ihr den Deckel mit dem Loch, auf den anderen großen Ring den großen Kreis und in den kleinen Ring den kleinen Kreis.
Setzt nun den kleinen Einsatz in den Deckel, so sieht die fertige Dose aus.
Nur noch die Arme ankleben und das Teelicht einsetzen, fertig!
Studio-Datei findet ihr bei "Freebies Weihnachten"

Viel Spaß beim Nachbasteln
Eure Angela
 
 
 
 
 

Montag, 28. November 2016

Pralinen-Verpackung

Schnell und einfach für den Weihnachtstisch, auch fürs ganze Jahr geeignet. Eine Pralinen-Verpackung für gekaufte oder selbst gemachte Leckereien.
Auf einen Bogen 30,5 cm x 30,5 cm Cardstock passen zwei Stück.
Lasst sie von eurer CAMEO ausschneiden und falzt den Boden vor.
Damit ihr euch später beim Binden leichter tut, gebt den Spitzen einen leichten Knick.
Jetz braucht ihr nur nocht ein schmales Satinband (meines ist 3mm breit) einziehen und befüllen. Fertig!

Die Studio-Datei dazu findet ihr unter "Freebies Boxen und Verpackungen".
Viel Spaß beim Nachbasteln und schmücken eurer Tafel
Eure Angela


 

Stern aus Papierstreifen #3

Hier kommt der dritte und letzt Stern aus Papierstreifen. Wie immer könnt ihr ihn aus den anderen beiden Streifenvariationen genauso basteln.
Diese Faltung ist etwas komplizierter, aber mit der Schritt für Schritt Anleitung dürfte das kein Problem sein.
Schneidet eure gewünschte Streifenform aus und legt euch sechs Streifen bereit.
Die ersten Knicke werden nach jeweils drei Bögen gesetzt.
 Nach sieben Bögen wird schräg gefaltet.
Die nächsten acht Knicke jeweils nach einem Bogen. Ein schräger folgt gleich anschließend.


Nach dem siebten und nach dem dritten setzt ihr die letzten Knicke.
Jetzt werden die Enden überkreuz gelegt und so fest geklebt.
Schraffierte Stelle zeigt den dafür vorgesehen Klebepunkt.
Die Streifenenden klebt ihr so fest.
An den markierten Stellen klebt ihr das Element zusammen. An der Linie (Bereich zwischen 1 und 2 auf diesem Bild) faltet ihr den hinteren Bereich nach oben.

Fertigt insgesamt sechs Teile davon und klebt sie an der unteren Spitze aneinander.
Noch etwas in Form bringen und fertig ist der Stern.
Datei für die Streifen findet ihr unter "Freebies Weihnachten"

Viel Spaß beim Nachbasteln
Eure Angela

 
 
 

Samstag, 19. November 2016

Chipsbox...

... auf die Hälfte geschrumpft.😊
In meiner Facebookgruppe gibt es die Datei für Doppelseitig zu öffnen. Auf Wunsch meiner Schwester (gibt einen VHS-Kochkurs für gesunde Plätzchen die auch schön verpackt sein sollen) hab ich sie ein wenig abgeändert.

Mir gefällt besonders der Verschluss, der ist so raffieniert.
Für die Box reicht ein Din A4 Bogen, entweder gemustert oder unifarben mit Designpapier verziert.
Wie immer erst mal alles ausschneiden lassen,
vorfalzen,
an der Seite und den Boden kleben und den Verschluß fächerartig anordnen.
Entweder so lassen, sieht auch schön aus, oder einfach mit dem Finger in der Mitte nach unten drücken.
 
Studio-Datei findet ihr unter "Freebies Boxen und Verpackungen.
Viel Spaß beim Nachbasteln
Eure Angela